IoT Smart Tags – oder: Wie man mit kleinen Serien Großes erreichen kann!

Die Conbee GmbH aus Wehrheim im Taunus hat sich auf die Optimierung von Logistik-Prozessen spezialisiert. Die nördlich von Frankfurt/Main ansässige Firma entwickelt Sensoren, mit denen sich in der Betriebslogistik Material, Fahrzeuge oder Ladungsträger in Echtzeit lokalisieren lassen. Ein solcher Sensor (IoT-Smart-Tag genannt) ermöglicht als Baustein für die Industrie 4.0 effektive Tracking-Szenarien mit Mehrwert für Logistik-…

Details

Produktdesign für den REFUsol Wechselrichter 100K

Höchste Designflexibilität Maximale Leistungsdichte Beste Wartbarkeit Minimierte BOS Kosten Mit maximaler Leistungsdichte vereint die REFUsol Wechselrichterfamilie der nächsten Generation Kompatibilität, flexible Installation, Servicefreundlichkeit und Konnektivität in einem revolutionären Design. weitere Informationen

Details

Produktentwicklung für das veterinärmedizinische Produkt „Gentler“ zur nichtmedikamentösen Immobilisierung von Großvieh.

industrialpartners entwickelt High-Tech-Produkt „Gentler“ für KN Sales UG zur Ruhigstellungung von Großvieh Mit großer Aufmerksamkeit und Berechtigung wird in jüngster Zeit das Thema „Tierwohl“ diskutiert. Dazu leisten zwei Odenwälder Unternehmen eine technische Hilfestellung mit einem besonderen innovativen veterinärmedizinischen Produkt. Um Tier und Mensch während schwieriger oder gefährlichen medizinischen Behandlungen und Pflegemassnahmen, wie beispielsweise bei der…

Details

European Product Design Award für industrialpartners

Das Design der neuen Leica MCP80 3D Maschinensteuerungseinheit & Dockingstation der Leica MDS-Serie ist benutzerfreundlich und kundenorientiert – und jetzt auch preisgekrönt: industrialpartners erhielt dafür dieses Jahr eine Auszeichnung des European Product Design Awards in der Kategorie „Professional“. In Verbindung mit der intelligenten Dockingstation Leica MDS ist die Maschinensteuerungseinheit Leica MCP80 die Rundum-Hardwarelösung für die…

Details

H+K und Deutsche Telekom gehen Partnerschaft für Connected Devices ein.

Stuttgart, 26.07.19. Seit drei Jahren baut Hoffmann + Krippner den Produktbereich Connected Devices (vernetzte Geräte) auf. In dieser Sparte geht es darum Sensoren, Eingabegeräte und Industrieelektronik mit Cloud-Plattformen und Unternehmenssoftware zu verbinden. Als Übertragungsweg hat man sich frühzeitig auf die Technologie Mobilfunk festgelegt – neben den Standards 2G, 3G und LTE auch die energie- und…

Details